Gästebuch

Hier könnt ihr uns schreiben, wie es euch bei den Tafelfreu(n)den gefallen hat. Auch für Tipps und Hinweise sind wir dankbar.

Hier kannst du einen neuen Eintrag im Gästebuch schreiben!

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
50 Einträge
Renate Baethge schrieb am 3. Oktober 2018 um 13:48:
DANKE!!! Es war sehr, sehr gelungen. Tolles Ambiente grau – pink! Super!! Wo gibt es die Servietten???

Das Essen: delikat in jedem Detail, der Wein mundete zu gut, die netten Leute, die angenehmen Gastgeber alles ein Genuss.
Bis bald hoffentlich.
Horst + Inge Blom schrieb am 19. August 2018 um 16:25:
Liebe Grete,
lieber Friedhelm,

wir durften letzten Freitag wieder einmal einen sehr schönen, sehr schmackhaften und unterhaltsamen Abend dank eures persönlichen Engagements verleben.
Uns ist es ein großes Bedürfnis hierfür herzlich Dankeschön zu sagen. Sicherlich können wir nicht ermessen, wieviel Zeit für Organisation und Anrichten von euch eingebracht wurde! Umso mehr möchten wir euch hiermit unseren Respekt zollen.

Auf dem angegeben Konto dürftet ihr zwischenzeitlich auch unseren Obolus finden.

Nochmals herzlichen Dank, wir würden uns freuen, wenn wir beim nächsten Mal wieder dabei sein dürfen.

Viel Grüße aus Bad Rothenfelde

Inge & Horst
Birgitta Marquardt-Meer u. Hermann Große-Marke schrieb am 11. Juli 2018 um 17:00:
Liebe Familie Hollmann-Janssen,

wir möchten uns noch einmal sehr sehr herzlich für diesen schönen
Abend bedanken und dass wir bei Ihnen in dieser wunderbaren Runde zu Gast sein durften.
Wie schön, dass so nette Menschen, wie Sie es sind, auf der Welt sind.
Vielen Dank für alles.
Mit lieben Grüßen
Birgitta Marquardt-Meer
Gudrun Liesebach schrieb am 30. Januar 2018 um 22:51:
Liebe Grete, lieber Friedhelm, doppelte Dankesgrüße, für das schöne Fest und für eure guten Genesungswünsche in verbaler und süßer Form, meine Hälfte habe ich schon verdrückt! Hmmm, wunderbar, wo doch Nougat mein Liebstes ist.

Euch eine gute Nacht und frohe Tage, bis wir uns wiedersehen, eure Gudrun.
Dagmar Unferricht schrieb am 27. Januar 2018 um 19:13:
Eure viele Arbeit ist zum Glück auch sehr schön belohnt worden, ihr Lieben !

Euch auch ein schönes Wochenende – keine Arbeit !!!

Liebe Grüße von Jochen und Dagmar
Margret Kohake schrieb am 26. Januar 2018 um 19:53:
Liebe Grete, lieber Friedhelm,

ein toller Abend! Danke auch für die nachgelieferten Leckereien und die Blumen. Letztere sehen noch gut aus.

Euch eine schöne Zeit und einen lieben Gruß!

Margret
Christiane Sandvoss schrieb am 23. Januar 2018 um 18:43:
Guten Abend Grete und Friedhelm,

vielen Dank für eure nette Nachricht und nochmal vielen Dank für den schönen Abend bei Euch.
Bis dahin viele Grüße
Christiane
Heidrun und Dieter Hoffmann schrieb am 1. Oktober 2017 um 10:27:
Liebe Frau Janssen, lieber Herr Hollmann,
was für ein anregender und kulinarisch abwechslungsreicher Abend! Wir haben uns die zahlreichen Köstlichkeiten auf der Zunge zergehen lassen und Stück für Stück genossen. Welches Können, welche Mühe dahintersteckte, haben wir uns erst später so richtig klargemacht. Daher möchten wir uns jetzt noch einmal herzlich bedanken für diesen Genuss
Heidrun und Dieter Hoffmann
Karl-Heinz Thiemann schrieb am 23. August 2017 um 14:38:
Liebe Grete, lieber Friedhelm,
trotz des doch sehr unbeständigen Wetters war es wieder ein gelungener Abend. Euer Menü oder das französische Picknick war lecker. Nur schade, dass uns der Regen dann doch so arg zu schaffen machte und wir den Abend so abrupt beenden mussten. Nochmals vielen Dank für euer großes Engagement. Wir sind gerne wieder dabei.
Ganz liebe Grüße von Irmtraut und Karl-Heinz
Ilse Krause-Dahlstrom schrieb am 21. August 2017 um 9:50:
Liebe Grete, lieber Friedhelm,
danke, dass Ihr mir wieder – trotz Wetterkapriolen – einen sehr unterhaltsamen und kulinarisch gelungenen Abend bereitet habt. Ich bin immer noch und immer wieder sehr beeindruckt von Euren tollen Ideen und den köstlichen Speisen, die Ihr zaubert.
Bewundernswert, wie gut organisiert und stilvoll Ihr diesen Abend auf dem Marktplatz wieder für Eure Gäste gestaltet habt. Ich freue mich auf das nächste Mal.
Es tut mir sehr leid, dass ich mich wegen des Regens (und des Busfahrplans) so hastig und überstürzt verabschiedet habe.
Gabriele und Florian Pendl schrieb am 19. August 2017 um 11:30:
Liebe Grete, lieber Friedhelm,

es war ein wunderschöner Abend mit euch allen auf dem Rathausplatz. Vielen, vielen Dank dafür.
Das Essen war super lecker. (kann ich das Rezept von der Olivenmarmelade haben) Die Stimmung an unserem Tisch war perfekt.

Also nochmals vielen Dank für tollen Abend. Wir freuen uns jetzt schon auf weitere Abende mit euch.
Liebe Grüße
Gabriele und Florian
Dagmar Unferricht schrieb am 28. Juni 2017 um 17:10:
Liebe Grete, lieber Friedhelm,
was seid ihr für ein tolles Team !! Es hat wunderbar geschmeckt und wunderbar war auch die ganze Atmosphäre.
Wir haben genossen – tolltolltoll, dankeschön.
Herzlichst Jochen und Dagmar
Marianne Scheffczyk-Pörner und Hardy Scheffczyk schrieb am 10. März 2017 um 18:00:
Liebe Grete und lieber Friedhelm,

was für ein angenehmer, unterhaltsamer und witziger Abend war das gestern!
“Witz”, das ist doch auch mehr als Witze (obwohl auch da ziemlich gute dabei
waren), sondern bedeutet ja doch eigentlich so viel wie Klugheit und
gesunder Menschenverstand und das was die Franzosen Esprit nennen;
ja, alles von dem war es, geistreich eben.
Aber wer wären wir denn, dass wir uns nur in den abstrakten Bereichen des Geistes aufhielten? Mussten wir auch nicht,
weil jeder Gang des Menüs nicht nur ein Kompliment an den Gaumen war,
sondern auch ein Augenschmaus.
Selten sieht man das Farbspiel so sehr als Teil des Gesamtkunstwerks wie gestern.
Ausgeprägter Geschmack eben in jeder Hinsicht.
Vielen Dank dafür!
Normalerweise, wenn man zu Hause ist, fragt man sich gegenseitig schon mal:
na, wie fandest Du’s denn?
Gestern war bei uns davon keine Spur,
wir wussten die Antwort des anderen mit völliger Sicherheit.
Einfach schön!

Wir kommen gerne wieder!

Viele Grüße

Marianne und Hardy
Walter Pollmann schrieb am 5. Februar 2017 um 12:22:
Liebe Grete, lieber Friedhelm,

ihr wart großartig. Das Essen war lecker (das wurde von allen bestätigt), die Präsentation und eure Hilfe fantastisch. Danke, das ist alles, was ich dazu sagen kann. Die Überweisung, die ich heute noch tätige, soll euch in eurem Bemühen, die Kinderkantine zu unterstützen, nachhaltig helfen.

Liebe Grüße auch von Christa und bis bald

Walter
Hardy Scheffczyk schrieb am 20. November 2016 um 21:33:
Liebe Grete, lieber Friedhelm!

Wir haben es sehr genossen, an Eurem Gastmahl teilnehmen zu können – sowohl im Hinblick auf die vorzüglich zubereiteten Speisen, die allesamt köstlich waren, als auch wegen der angenehmen Gesprächsatmosphäre, die uns Gelegenheit gab, etwas näher mit Euch beiden und mit einigen Eurer Freunde bekannt zu werden. Wenn oben der Ausdruck “Gastmahl” benutzt wurde, so ist uns bewusst, dass er etwas altmodisch klingt, aber genau das, was mal mit diesem Wort gemeint war und was vielleicht etwas selten geworden ist, haben wir bei Euch erleben können, nämlich Wohlbehagen für Leib und Geist simultan. Und wenn es dank Eurer Iniative noch zu Gutem verhilft – was kann es Besseres geben.

Also nochmals vielen Dank an Euch und viele Grüße von

Marianne und Hardy
Ilse Krause-Dahlstrom schrieb am 14. August 2016 um 10:41:
Liebe Grete, lieber Friedhelm,
Ihr habt mir und anderen einmal wieder einen ganz besonders gelungenen Abend bei dem Bürgerdinner am 12.8. bereitet . Auch zu dem Wettergott scheint Ihr einen sehr guten Draht zu haben.
Es war ein wunderbares Erlebnis Euer leckeres 5-Gänge -Menu in dieser schönen Atmosphäre vor dem Rathaus genießen zu dürfen. Ich habe auch sehr bewundert, wie souverän und gelassen Ihr die einzelnen Gänge für 21 Personen serviert habt. Obwohl wir nicht bei Euch zu Hause waren, hat es an Nichts gefehlt und nichts wirkte improvisiert. Einfach toll – fünf Sterne von fünf!
Danke und nächstes Jahr gern wieder!
Irmtraut und Karl-Heinz Thiemann schrieb am 7. September 2015 um 15:21:
Liebe Grete, lieber Friedhelm,
wir bedanken uns recht herzlich für den tollen Abend beim 1. Osnabrücker Bürgerdinner. Schön, dass wir dabei sein durften. Wir haben das gute Essen und die netten Gespräche sehr genossen. Dabei hatten wir viel Spaß und der Abend verging sehr schnell, obwohl wir schon mit zu den letzten Gästen gehörten – wie immer. Der Wein trug dazu bei, dass auf dem Heimweg der Schinkelberg immer flacher wurde.
Herzlichen Glückwunsch zu dem hervorragenden Spendenergebnis.
Es grüßen euch, Irmtraut und Karl-Heinz
Christel und Wilhelm Lucas schrieb am 3. September 2015 um 17:01:
Liebe Grete, lieber Friedhelm,
ja, Ideen sind wie Wolken am Himmel, sie kommen und fliehen dahin: es sei denn, man holt sie herunter und realisiert sie.
So habt Ihr es gemacht!
Herzlichen Dank für den schönen Abend am 28.8.15 und die viele Arbeit, die Ihr investiert habt. Man konnte sie erahnen und natürlich auch schmecken. Einfach lecker.
Viele herzliche Grüsse Christel und Wilhelm Lucas
Mariele und Wilhelm Wienkämper schrieb am 25. Januar 2015 um 17:28:
Hallo liebe Tafelfreunde,
die Geburtstagsfeier am 23.1.2015 war ein sehr gelungenes Ereignis, beste Stimmung, tolles Ambiente und vor allen Dingen ein Flying-Büfett der Spitzenklasse.
Ich hätte niemals geglaubt, dass gebratener Blumenkohl mit Granatäpfeln so eine interessante und leckere Kombination werden könnte. Ihre Kreativität war einfach bei allen Gängen großartig.
Nochmals vielen Dank.
Mit lieben Grüßen
Mariele und Wilhelm Wienkämper
Bernd und Gudrun Liesebach-Männer schrieb am 11. Januar 2015 um 18:52:
Der Tag war grau und wolkenschwer.
Vom Baum tropft Traurigkeit.
Wo nehm ich Lebensfreude her?
Der Sommer endlos weit…
Ein Brieflein flattert uns ins Haus,
verspricht uns hübsche Sachen
mit Freunden einen Gaumenschmaus?
Den sollten wir gleich machen.
Zwar musst du senkrecht hoch die Wand,
was dem Gelenk nicht schmeckt,
doch dann gibt’s gleich in eine Hand
ein Gläschen guten Sekt.
Das hebt die Stimmung ganz massiv,
das Wetter ist vergessen,
die guten Geister, die ich rief,
die locken jetzt mit Essen:
Mit Crèmes und knackig frischem Brot,
mit Lachs, Spinat und Wein!
Wir leiden wirklich keine Not!
Wo könnt‘ es schöner sein?
So mampfen, schmatzen lachen wir,
bis kurz vor Mitternacht.
Wir danken ihm, wir danken ihr:
Das habt ihr gut gemacht!